Amelie Jakubek Jaydn Hubrecht

english |

deutsch

CV

Arbeiten / Works

Kontakt

LIFE IS PRETTY CHEAP

1-Kanal-Video (16:9)

 

Dauer: 1:45 min

 

 

 

Dokumentation verschiedener Orte auf diesem Planeten. Zwei Orte werden durch Sound dokumentiert - Found Footage im Internet von selbst-erzeugtem Dokumentationsmaterial: Reaktionen auf eine Explosion und der Schrei einer Mutter, die irgendwo in Russland ihren Sohn von einem Hochhaus springen sieht. Ein Ort liefert das Bild. Es ist der Garten der Eltern der Künstlerin, welcher eng verknüpft ist mit ihren Träumen und Vorstellungen der Wirklichkeit. Es wird eine Modelllandschaft verbrannt, kitschige und kindliche Gegenstände sind darauf versammelt. Beinahe rituell mutet das Verbrennen der Reliquien des Aufwachsens an. Begleitet von den Klageschreien des wirklichen Leids, bleibt das Video hinter den durch den Sound suggerierten virtuellen Bildern zurück und wird so ein Symbol der vermeintlichen Nebensächlichkeit der romantischen Illusionen der westeuropäischen Heranwachsenden.